Content
Main Content

Firmung

Eines der sieben Sakramente in der katholischen Kirche ist die Firmung (vom lat. »confirmatio«‚ was mit Bestätigung, Bekräftigung übersetzbar ist) und wird auch das »Sakrament des Heiligen Geistes« genannt. Die Firmung soll die Christen bestärken und befähigen, ihren Glauben als Zeugen Christi in Wort und Tat zu verbreiten sowie gegebenenfalls auch zu verteidigen.

Neben der Taufe und der Erstkommunion stellt die Firmung eines der drei Einführungssakramente (Initiations-sakramente) in der katholischen Kirche dar. Die Firmung ist zudem die Bestätigung des Glaubensbekenntnisses, welches die Eltern und Paten des Firmlings bei der Taufe geleistet haben. Aus diesem Grund bildet die Firmung auch die Vollendung der Taufe. In den Ostkirchen wird das Sakrament der Firmung unmittelbar nach der Taufe und vor dem Empfang der ersten Kommunion gespendet, was bei der Erwachsenentaufe in der katholischen Kirche ebenfalls üblich ist.

 

Diejenigen Gläubigen, welche als Kinder die Taufe empfangen haben, werden nach dem »Erreichen des Vernunftgebrauchs« in einer gesonderten Feier gefirmt, welche mit der Erstkommunion verbunden sein kann oder dieser erst nach einiger Zeit folgt. Im Sakrament der Firmung wird der Heilige Geist durch Handauflegung und Salbung auf den Firmling übertragen. Die Spendung der Firmung nimmt im Normalfall der Weihbischof / Bischof vor, was auch eine sichtbare Verbindung des Gläubigen zum Bistum und zur Weltkirche darstellt.

 



Jugendliche der 8. Klasse schreiben wir im Frühsommer an und laden sie zur Firmvorbereitung ein. Die Teilnahme an der Firmung und am Firmkurs ist freiwillig und kein Jugendlicher sollte dazu gedrängt werden. Es ist eine persönliche Glaubensentscheidung. Die Mitwirkung von Eltern in der Firmvorbereitung ist uns ein großes Anliegen. Die Firmung selbst findet in der Regel vor Weihnachten statt.

Im Bereich der Hauptkirchengemeinde Isny findet die Firmung jährlich statt, in den anderen Kirchengemeinden der Seelsorgeeinheit alle zwei Jahre (Ausnahme Bolsternang). In diesen Gemeinden werden die Jugendlichen der 7. und 8. Klasse zur Firmung eingeladen.

In Bolsternang findet die Firmung alle drei bis vier Jahre statt, entsprechend werden mehrere Jahrgänge zusammengefasst.

Nähere Informationen gibt es im jeweiligen Pfarrbüro.

Termine Firmvorbereitung und Firmung

Tag Datum von bis Kirche/Raum Info
Sa 25.11.2017 10.00 Uhr 11.00 UhrSt. Remigius - Rohrdorf Firmung -
Sa 25.11.2017 15.00 Uhr 16.00 UhrSt. Maria - Isny Firmung -